Am 24. März fand der erste Lauf in der Mühlenkreisserie statt.

 Fast 900 Läufer starteten hier bei idealem Laufwetter. Sieben Läufer vom ATSV Espelkamp gingen frohen Mutes auf drei verschiedene Strecken. Zuerst begab sich  Sandra Weise auf die 20 Kilometerstrecke , nach 1:33,20 Stunden erreichte sie das Stadion auf dem 5. Platz in der Frauenklasse. Die Mühlenkreisserie gewann sie aber überlegen. Marcell Schmalhorst hatte sich für die 10 Kilometer entschieden, hier wurde er in der Männer Hauptklasse Vierter in 40:02 Minuten. Spontan hatte sich auch Winfried Köster ( M60) für diese Serie gemeldet, er erreichte das Ziel in 45:59 Minuten auf dem 3. Platz in seiner Altersklasse. Jörg Holle ( M55) schaffte  nach 48:57 Minuten  den 9. Platz in seiner Altersklasse. Sandra Krato ( W50) überquerte frohgelaunt die Ziellinie in 54:36 Minuten , dies reichte zum 4. Platz in ihrer Altersklasse. Ilona Wiele ( W50) starte mit einer großen Laufgruppe ihrer Firmenmannschaft, BSG Merkur Gauselmann, nach 1:01:27 Stunden erreichte sie das Ziel in der Sparkassen Arena. Der zur Zeit erfolgreichste Nachwuchssportler des ATSV Yannick Arndt hatte sich dieses Jahr für die kurze Strecke von 6 Kilometern entschieden. Überglücklich kam er als Gesamtzweiter ins Ziel, über die Zeit von 21:12 Minuten freuten sich alle Sportfreunde. Vater Gunnar Arndt begleitet seinen Sohn, inzwischen startet der Warmser auch bei diversen Volksläufen. Spaß macht es Vater und Sohn immer wieder. Das anschließende Beisammensein mit vielen laufbegeisterten Sportlern ist für alle ein freudiges Erlebnis. Der nächste Mühlenkreislauf findet am 19. Mai in Preußisch Oldendorf statt. Zuvor dürfen die laufhungrigen Sportler am 4. Mai am  31. Espelkamper City Lauf teilnehmen. Am 30. Mai geht es dann nach Friedewalde zum Mühlenlauf.

https://muehlenkreisserie.de/pages/informationen-zur-serie/die-termine.php?monthno=10&year=2019

Pin It on Pinterest

Share This