Deutsche Meisterschaften 10 km  ( Laufspektakel in der Zuckerstadt)

Mit einem  positives Erlebnis wurde das Jahr 2021 in der Zuckerstadt Uelzen beendet. Trainer Andreas Wiehe hatte sich spontan bereit erklärt mit Herbert und Hannelore Schantowski zu den Deutschen Meisterschaften nach Uelzen zu fahren. Zusammen wollten sie Alexander Schröder bei dieser Meisterschaft anfeuern Bei herrlichem Wetter startete der erfolgreichste ATSV Leichtathlet Alexander Schröder in der Uelzener City, hier wurden 5 Runden durch die Innenstadt gelaufen Mit vielen Deutschen Spitzenläufern konnte Alexander zwei Runden das Tempo mithalten, doch dann ließen die Kräfte etwas nach und er ließ sich in die zweite Verfolgungsgruppe zurückfallen. Nach  30:12 Minuten erreichte er das Ziel auf dem 19. Platz. Im März hatte Alexander in Berlin einen neuen Kreisrekord in 29:57 Minuten geschafft. Zufrieden war er trotzdem. In Uelzen waren fast 600 Läufer aus ganz Deutschland  am Start Andreas und Herbert trafen hier viele Leichtathleten und Trainer aus den letzten Jahrzehnten.  

Hannelore Schantowski

Hannelore, Herbert und Ossi freuten sich dabei zu sein.

Pin It on Pinterest

Share This