Jahreshauptversammlung 2022 des ATSV Espelkamp am 17.05.2022

Bericht des 1. Vorsitzenden

– Corona-Pandemie, Mitgliederentwicklung & Ausblick auf 2022/23

Auch im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie den Breiten- und Vereinssport fest im Griff gehabt, so dass man längst nicht von einem „normalen“ Jahr für unseren Verein seit der letzten Jahreshauptsammlung im September 2021, sprechen kann.

Das sieht man allein schon daran, dass seit der letzten Zusammenkunft kein volles Jahr vergangen ist. Zum Glück hat sich die Pandemie trotz Rekordinzidenzen und vielen Erkrankungen nicht mehr so schlimm entwickelt, wie es noch zu Beginn des letzten Jahres war. Dadurch gab es in allen Bereichen Lockerungen, die sich natürlich auch auf unser Vereinsleben ausgewirkt haben.

So konnten wir nach genau drei Jahren wieder einen City-Lauf in Präsenz ausrichten und auch der Wettkampfbetrieb in vielen Sparten unseres Vereines wurde wieder aufgenommen. Auch die Einschränkungen im Trainingsbetrieb waren viel moderater als in den beiden vergangenen Jahren zuvor – wollen wir alle hoffen, dass das auch für den kommenden Herbst und Winter so bleibt!

Die Mitgliederentwicklung stellt sich in diesem „kurzen“ Jahr wie folgt dar: Wir konnten unsere Anzahl an Mitgliedern leider nicht behaupten und mussten –sicherlich auch aufgrund der Corona-Pandemie- einen herben Verlust hinnehmen. Mit Stand 01.01.2022 hatten wir 714 Mitglieder/innen zu verzeichnen, was gegenüber dem letzten Jahr (761) einen deutlichen Rückgang um fast 50 Mitglieder/innen für uns bedeutete.

Auf Initiative von Marei Nagel sind wir durch den KSB als Stützpunktverein im Bundesprogramm „Integration durch Sport“ anerkannt geworden. Zu unseren Aufgaben gehört ein nachhaltiges Engagement in besonderem Maße bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und geflüchteter und sozial benachteiligter Menschen in unseren Verein.

Die Stadt Espelkamp hat im vergangenen Jahr einen Sportinfrastrukturausschuss gegründet. In diesem Ausschuss geht es um die Entwicklung der Sportstätten im Bereich der Stadt Espelkamp mit Blick auf das Jahr 2030. Zu den Aufgaben des Ausschusses gehört auch die (ständige) Überarbeitung der städtischen Konzepte zur Förderung der Sport- und Vereinsarbeit in der Stadt Espelkamp. Für den ATSV Espelkamp nimmt Willy Hübert im Ausschuss an den Sitzungen teil, wofür ich ihm meinen großen Dank ausspreche! Mit ihm haben wir ein „Schwergewicht“ im Ausschuss platziert, da er, wie kaum ein anderer aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit bei der Stadt Espelkamp die Strukturen, Entscheidungswege und auch die handelnden Personen bestens kennt.

Von Seiten der Stadt Espelkamp wurde mitgeteilt, dass der Abriss der Turnhalle der Johannes-Daniel-Falk-Schule und damit auch die Einstellung des Sportbetriebes für die Vereine dort bevor steht. Noch ist nicht endgültig klar, wann der Baubeginn startet. Lt. aktueller Auskunft der neuen Mitarbeiterin im Sportamt der Stadt Espelkamp, Frau Krause, dürfte der Baubeginn jedoch im 1. Quartal im nächsten Jahr sein. Alle Vereine, die Sportgruppen in der Turnhalle haben, sollen ständig von ihr auf dem Laufenden gehalten werden. Verstärkt wird die schlimme Turnhallensituation in der Stadt Espelkamp noch durch die baufällige und mittlerweile gesperrte Turnhalle des Söderblom-Gymnasiums, in der gar kein Sport mehr möglich ist. Lt. Auskunft der Stadt soll auf jeden Fall zum Winter 2022 / 2023 hin, ein Vorrang für hallensporttreibende Vereine / Sportarten geben, was so viel bedeuten wird, dass die Fußballvereine nicht mehr im bekannten Umfang in die Hallen hinein kommen werden. Ein Hallenkonzept will die Stadt Espelkamp lt. Frau Krause bis dahin ausarbeiten.

– Vorstandsarbeit

In den Vorstandssitzungen haben wir im abgelaufenen kurzen Geschäftsjahr die anstehenden Dinge für unseren Verein besprochen, beraten und die nötigen Entscheidungen alle wieder einstimmig getroffen. Für die konstruktive Zusammenarbeit bedanke ich mich bei allen meinen Vorstandmitgliedern!

Im vergangenen Jahr haben wir erneut alle Vereinsmitglieder, die 70,80 und 90 Jahre alt geworden sind, mit mindestens einem Vorstandsmitglied besucht und wurden oft bei aktiven Mitgliedern von der jeweiligen Übungsleiterin begleitet. Das war unter Beachtung der Corona-Regeln nicht immer einfach und hatte auch oft nicht den Umfang & Rahmen, wie in den Vorjahren, aber für die Übergabe von Blumengeschenken und dazu ein paar nette Worte & Glückwünsche an der Eingangstür war immer Zeit vorhanden. Alle Vereinsmitglieder bei denen wir waren, haben sich sehr über unseren Besuch gefreut und deshalb werden wir diejenigen mit den „runden Geburtstagen“ auch in den kommenden Jahren besuchen und alles Gute wünschen.

– Geschäftsführung & finanzielle Situation des Vereines

Der Kassenbestand hat sich auch im abgelaufenen Geschäftsjahr positiv entwickelt, da viele Ausgaben, z. B. für Verbandsabgaben, Startgelder, Aufwendungen für Übungsleiter/innen so noch nicht wieder angefallen sind, wie in einem „normalen“ Jahr. So konnten wir auch im vergangenen Jahr wieder alle gewünschten Anschaffungen der Abteilungen realisieren. Ich bedanke mich im Namen aller ATSV Mitglieder/innen für die Erledigung der umfangreichen Geschäftsstellenarbeit bei Kerstin und Torsten Enders. Die genauen Geschäfts- und Vereinszahlen wird Torsten in seinem Bericht näher erläutern.

Internetseite www.atsv-espelkamp.de

Vielen Dank an Joana Beste, die unsere Homepage immer auf dem Laufenden + aktuell hält. Sie ist allerdings darauf angewiesen, dass ihr aus den Abteilungen auch die nötigen Infos, Berichte, Fotos etc. zur Verfügung gestellt werden. Hier hat die ein oder andere Abteilung noch „deutlich Luft nach oben“. Bitte denkt daran, dass eine Internetseite nur „lebt“, wenn sie aktuell gehalten wird.

– Übungsleiter & Helfer/innen des Vereines

Vielen Dank sage ich den zahlreichen Übungsleiter/innen und Helfer/innen unseres Vereines für ihre ehrenamtliche Arbeit zum Wohle unseres ATSV Espelkamp! Hier wiederhole ich mich gern in jedem Jahresbericht. Ohne die großartige Unterstützung von euch, stünde der ATSV längst nicht so da, wie er sich aktuell präsentiert: Ein funktionierender Verein mit einem großen, breiten und vielfältigen Sportangebot für jung und alt, für klein und groß, für Breitensportler/innen und Wettkämpfer/innen!

 Auch in diesem Jahr gebe ich einen monatlichen Überblick über unsere Vereinsaktivitäten, die seit der letzten Jahreshauptversammlung stattgefunden haben:

September 2021

Aus gesundheitlichen Gründen kann Irmgard Basler ihre Frauensportgruppe nicht mehr leiten. Diese Aufgabe hat nun Gisela Snethlage für sie übernommen.

Die 1. Herren der Tischtennisabteilung starteten nach über 30 Jahren wieder einmal in der Kreisliga – und gewann gleich das allererste Spiel!

Marius Lischefsky und Julian Krato wurden aufgrund vieler guter Wettkämpfe in den Landesleistungskader des FLVW im Diskuswurf einberufen.

Nach den Sommerferien und der damals noch entspannten Corona-Situation haben alle Abteilungen den normalen Sportbetrieb wieder aufgenommen.

Oktober 2021

Die Volleyballabteilung startete mit den Damen und Herren in der Bezirksliga in die Meisterschaftssaison.

Uli Riebe startete mit der Männersportgruppe wieder nach den Herbstferien.

November 2021

Das Spielfest für Kinder in der Rundturnhalle musste leider wegen der Corona-Situation ausfallen.

Die Sportgruppen von Familie Nagel sind wieder sehr gut besucht und auch das nach wie vor bestehende online-Sportangebot immer mittwochabends wird gut angenommen. Auch an den Gruppen Fitnessgymnastik und Pilates gibt es wieder ein reges Interesse.

Dezember 2021

Die Weihnachtsfeier der Übungsleiter/innen und Helfer/innen haben wir nach dem Ausfall des vergangenen Jahres im Gesellschaftsraum des Bürgerhauses wieder austragen dürfen. Am 07.12.2021 konnte ich wieder zahlreiche verdiente Kräfte unseres Vereines begrüßen und danke sagen, für ihr Engagement im wirklich schwierigen Sportjahr 2021. Es gab viele Vereinsmitglieder, die der Einladung gefolgt sind und bei Essen, Trinken und vielen guten und interessanten Gesprächen einen schönen Abend verbracht haben.

Aufgrund der hohen Inzidenzen und den damit verbundenen Corona-Auflagen haben wir uns entschließen müssen, den Silvesterlauf 2021 nicht auszutragen.

Die Tischtennisabteilung hat mit Philipp und Annika Sinz zwei neue Nachwuchstrainer bekommen! Beide haben ihren Assistenztrainerschein absolviert und stehen damit ab sofort unterstützend in der Jugendarbeit zur Verfügung.

Januar 2022

Trotz Rekordinzidenzen im vierstelligen Bereich durfte der Trainingsbetrieb in den Hallen in allen Sportarten unter Beachtung der damals geltenden Corona-Regelungen (u. a. Zutritt nur mit 2 G + und / oder Boosterimpfung weiter gehen.

Februar 2022

Während die Volleyballer trotz Corona weiterhin Meisterschaftsspiele austragen durften, wurde die Saison für die Tischtennisabteilung komplett durch den WTTV abgebrochen. Damit gab es keine Rückrunde mehr und es galten die Spielergebnisse der Hinrunde. Dadurch musste die 1. Mannschaft leider absteigen und wird in der kommenden Spielzeit wieder in der 1. Kreisklasse an den Start gehen.

Trotz der hohen Inzidenzen setzte die Politik ein Zeichen: Alle Corona-Regelungen sollten schrittweise zurückgefahren werden, da das Gesundheitswesen nicht überbelastet war. So bestand Hoffnung, dass der City-Lauf nach 2 Jahren Abstinenz wieder wie gewohnt in Präsenz ausgetragen werden kann. Die Planungen wurden vom Orga-Team aufgenommen

März 2022

Die Leichtathleten starteten auch wieder mit Wettkämpfen in allen Altersklassen.

Die Volleyball-Damen hatten am 31.03.2022 ihr letzten Heimspiel in der Bezirksliga und müssen nun leider nach nur einer Saison wieder absteigen. Die Herren belegten in der Abschlusstabelle der Bezirksliga den 5. Platz.

April 2022

Am 23./24.04.2022 fuhr der ATSV Espelkamp auf dem Espelkamper Autofrühling mit 2 Lastenrädern durch die Innenstadt und sammelte für jeden gefahrenen Kilometer Spendengelder ein und nutzte die Veranstaltung, um aktiv Werbung für den City-Lauf zu machen.

Die 1. ATSV – Tischtennisjugendmannschaft gewann am 28.04.2022 nach vielen Jahren erstmals wieder den Kreispokal – an heimischen Tischen, da wir bei diesem großen Turnier der Ausrichter waren

Leider kann Anette Nagel aufgrund beruflicher Verpflichtungen nicht länger die Eltern-Kind Gruppen leiten.

Mai 2022

Der City-lauf 2022 fand nach drei Jahren am 07.05.2022 endlich wieder in Präsenz statt und war wieder sehr gut vom Orga-Team vorbereitet worden. Ich habe an dem Tag in sehr viele glückliche und zufriedene Gesichter schauen können! Der City-Lauf hat allen wieder sehr viel Spaß bereitet und an der guten Stimmung konnte auch der heftige Wolkenbruch während des Rennens nichts anhaben! Ein ganz großes Dankeschön spreche ich Beate Büttemeier, Willy Hübert, Achim Hagemeyer und Ulrich Stockmann für die Organisation des 32. Espelkamper-City-Laufes aus!

Espelkamp, im Mai 2022

Michael Walke 1. Vorsitzender

Pin It on Pinterest

Share This